Gemeinsam im Sozialrecht in Essen

Als Fachanwältin für Sozialrecht in Essen möchte ich Sie mit Dingen, die andere vor uns schon gedacht oder geschrieben haben, nicht langweilen.

Wenn Sie sich einfach nur informieren wollen, wie man sich gegen eine erste Entscheidung eines Sozialleistungsträgers oder gegen einen Widerspruchsbescheid wehrt, dann schauen Sie doch mal nach bei:
www.sozialgerichtsbarkeit.de
vorbei.

Wir können das Rad nicht wirklich neu erfinden - dort ist wirklich alles fürs Erste gesagt.

Wenn Sie darüber hinaus professionellen Rechtsrat im Sozialrecht suchen, dann sind Sie bei uns richtig, wenn es um Fragen des sog. Sozialhilferegresses geht.

Was ist das?

Es geht um sog. Rückgriffsfragen von Sozialämtern, Job-Centern, Landschaftsverbänden.Die kommen immer dann ins Spiel,wenn ein Hilfebedürftiger eigentlich doch über Einkommen oder Vermögen verfügt, das vorrangig einzusetzen ist.
Das passiert, wenn man als Hilfebedürftiger erbt, wenn man Schenkungen erhält oder zurückzahlen soll,wenn es um Elternunterhalt geht,etc..
Auch wenn es um vertragliche Gestaltungen wie z.B.beim Behindertentestament geht, bin ich
- Rechtsanwältin Dr. Doering-Striening - gerne als Ansprechpartner für Sozialrecht in Essen für Sie da. Ich arbeite gerne auf den Schnittstellen zum Familien- und Erbrecht.