Vortrag zum Familienrecht in der Gleichstellungsstelle in Essen

" …wenn die Liebe auszieht " und "es rappelt im Karton"
- Rechtliche Folgen von Trennung und Scheidung

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Essen lud am 19.05.2011 zum Vortrag der Rechtsanwältinnen Dr. Gudrun Doering-Striening, Imke Schwerdtfeger
und Kerstin Titze aus dem Vorstand des Vereins der Anwälte und Anwältinnen im Familienrecht e.V. ein.

Was muss man beachten bei Trennung und Scheidung? Wer bleibt in der Wohnung? Wer bekommt das Haus? Ist jetzt alles Halbe /Halbe? Kann ich den anderen einfach vor die Tür setzen? Womit bezahle ich jetzt meine Miete? Was ist, wenn ich meine Schulden nicht mehr bezahlen kann? Schützt Gütertrennung vor Unterhaltsansprüchen? Was ist, wenn ein Elternteil auszieht?

Für die Beantwortung dieser Fragen und ihrer rechtlichen Folgen bedingt durch Trennung und Scheidung standen die Anwältinnen zur Verfügung.

Frau Rechtsanwältin Dr. Doering-Striening ist Vorsitzende des Vereins der Anwälte und Anwältinnen im Familienrecht e.V. Der Verein und seine Mitglieder haben sich die Weiterbildung und Qualifizierung von Anwälten im Familienrecht zur Aufgabe gemacht. Die Information von Bürgern zu allen familienrechtlichen Fragen " von der Wiege bis zur Bahre" gehört zu seinen weiteren Aufgaben.
Auf Anfage stehen die Mitglieder gerne für Fortbildungs- und Bürgerveranstaltungen zur Verfügung.



Eingestellt am 05.05.2011 von Dr. Doering-Striening
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)